Samstag, 09. Mai 10 bis 13 Uhr: Träumereien auf der Gänsheide

Ins schöne Villenviertel und ins ehemalige Atelierhaus des Künstlers Amandus Faure

Verwunschene Villen, verträumte Wege und Aussichtspunkte: Die Gänsheide hat ihren besonderen Charme und ihr besonderes kulturelles Leben bewahrt. Früher lebten hier Künstler und Privatiers, Robert Bosch baute seine Villa, und die Galerie Valentien hat hier ihren Sitz in einem Bonatz-Haus. Wir lustwandeln zu Literaten, Künstlern und eleganten Villen und zum Schluss empfangen uns die Eigentümer des ehemaligen Ateliers des Künstlers Amandus Faure in der Richard-Wagner-Straße

Treffpunkt: Haltestelle Straußsstaffel, Bus 42, Ecke Libanon-/Bussenstraße • ENDPUNKT Richard-Wagner-Straße

Preis: 24 € (inkl. Imbiss) ANMELDUNG erbeten

Buchung bei Bernd Möbs  (Teilnahmebedingungen)

Das Robert-Bosch-Haus auf der Gänsheide © Bernd Möbs