Newsletter abonnieren







heute162
gestern44
diese Woche542
diesen Monat1251
seit 31.05.1083079

EMail Drucken

Weitere Termine

 

Datum:
Mittwoch, 13.12.2017 10.30 - 14.00
Veranstaltung:
Ein Gedicht! Essen wie Gott in Bayern und Schwaben

Ein Gedicht! - Essen wie Gott in Bayern und Schwaben in Stuttgart!

Weißwurstfrühstück im "Paulaner", literarische Stadtführung zu verfressenen Dichtern und vier mal Verkostung in der Markthalle

weiwmarkth

Von der Weißwurst zu Häppchen in der Markthalle - ein literarisch-kunlinarischer Spaziergang!

Man meint ja landläufig, die pietistischen Schwaben könnten nicht genießen und geben sich nicht Ihren Sinnenfreuden hin. Stimmt das? Was waren die Lieblingspeisen von Justinus Kerner und Ludwig Uhland? Wo lernte die spätere Jugendschriftstellerin Ottilie Wildermuth kochen?  Was aßen die berühmten Dichter Goethe oder Jean Paul bei ihren Besuchen in Stuttgart? Wieso kam Vincent Klink, der barocke Sternekoch, in die „pietistische Grube“ Stuttgart? Im ersten Hotel am Platz, dem "König vom England", aß Ludwig Börne "geröste Spätzler" und "Träubcheskuchen" und der Satiriker Johannes Nefflen lässt ein Bäuerlein aus dem Schwarzwald dort an der Tafel der Hotevollee für Aufruhr sorgen. Auch der württembergische Hof schlemmte maßlos und verfressen, egal ob der Herzog evangelisch oder katholisch war. Wir starten am "Paulaner" mit einem Weißwurstfrühstück, erfahren viel von verfressenen Dichtern und kochwilligen Schriftstellerinnen und in der Markthalle geben sich die Teilnehmer an vier Marktständen selbst mit kulinarischen Kostproben der Essenslust hin, untermalt von weiteren Texten von Vincent Klink , dem Spitzenkoch aus Schwäbisch Nazareth.

 Treffpunkt: Alter Postplatz/Calwer Straße, Paulaner Bräu; Endpunkt Markthalle Dorotheenstraße

Kosten 26 €, inkl. Weißwurstfrühstück und vier Kostproben in der Markthalle; Anmeldung erbeten Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. oder 0711/2624117

 

 

Vom Bohnenviertel aus flüchtete Schiller und dichtete Wilhelm Hauff aus Langeweile, der Privatdetektiv Georg Dengler gammelt in seinem Stammlokal herum, die literarische Hautevolee trifft sich in der Weinstube Fröhlich. Besondere Events: der Führung  Einstündige Kaffee-Verkostung im "s'Böhnle-Kaffehaus", Besuch des Cafés für Armutsprostituierte "La Strada" im Leonardsviertel, zum Essen beim schwäbischen Türken im Murrhardter Hof, eine Portion Stuttgarts bester Kartoffelsalat schon inklusive!



<< zurück