EMail Drucken

Weitere Termine

 

Datum:
Samstag, 25.08.2018 14.00 - 17.00
Veranstaltung:
Die Karlshöhe: Ein Hauch von Italien - mit Lapidarium!

Unterwegs im verwunschenen Park der Karlshöhe mit Besuch des Lapidariums

  Karlshoehelap

Die Karlshöhe im Süden Stuttgarts, "Stuttgarts Riviera"; ein Blick ins Lapidarium

Der Park an der Karlshöhe - im Besitz des Verschönerungsvereins und der Stadt Stuttgart - hat viel zu bieten: die erste Grünanlage des Verschönerungsvereins Stuttgart, verwunschene Wege, den Athene-Brunnen von Julie Siegle und ihr ehemaliges Gartenhaus, das Schweizerhaus von Sophie Knosp, die ehemalige "Silberburg", die ehemalige Villa Siegle des Chemiefrabrikanten Gustav Siegle, den (im Moment etwas kargen) Weinberg der Stadt Stuttgart, die Villa Gemmingen…, schöne Ausblicke, den herrlichen Bürobau der Allianz :) ...Wir machen eine schönen und zum Schluss besuchen wir das Lapidarium, den Skulpturenpark der Stadt mit einer Antikesnammlung im Laubengang, Mosaiken, Werken von Dannecker, Josef Zeitler und anderen und Mauerresten von Gebäuden der Stuttgarter Stadtgeschichte.

Treffpunkt: Bushaltestelle Linie 43 Marien-/Silberburgstraße, Kosten 19 Euro (inkl. 2 € Spende für das Lapidarium)

Anmeldung: Bernd Möbs, Tel.: 0711/2624117 // E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.



<< zurück