EMail Drucken

Weitere Termine

 

Datum:
Dienstag, 11.09.2018 17.00 - 19.30
Veranstaltung:
After Work - Saufen und Dichten zwischen Bohnen im Rotlicht

After Work - Saufen und Dichten zwischen Bohnen im Rotlicht

Literarischer und stadtgeschichtlicher Streifzug durch das Bohnenviertel und das Leonardsviertel mit Einkehr

  bohnenvzus

Impressionen aus dem Stuttgarter Bohnenviertel

Die Führung führt zu Dichtern in den markantesten, Innenstadtvierteln Stuttgarts, dem Bohnenviertel und dem Leonhardsviertel. Das Bohnenviertel, Jahrhunderte lang ein armes Weingärtner und Handwerkerviertel, hat trotz Kriegszerstörung und Abriss seinen ganz eigenen Flair bewahrt. Das Leonhardsviertel, das Stuttgarter "Rotlichtviertele", ist mit seinen schrägen Lokalen und den alten Häusern ebenfalls einen Besuch wert. Wir beginnen am Charlottenplatz, dort flüchtete Schiller durchs Esslinger Tor, später schrieb Wilhelm Hauff aus Langeweile berühmte Märchen. In der Leonhardskirche liegt der berühmte Humanist Johannes Reuchlin begraben, in der Nähe sitzt auch die Romanfigur des Krimiautors Wolfgang Schorlau, Privatdetektiv Georg Dengler, am liebsten in seinem Stammlokal und trinkt Grauburgunder. Nicht weit entfernt, im "Club Voltaire", planten die 68er die Revolution und aufmüpfige Schriftsteller verfassten subversive Bierdeckel oder hielten provokante Vorträge. Zum Abschluss kehren wir in der Gaststätte Tauberquelle zu schwäbischem Esen ein. Unterwegs ist geplant, eine Anlaufstelle für die Armutsprostituierten zu besuchen. Kirchliche Einrichtungen betreiben im Leonhardsviertel Angebote für die Straßenmädchen, die unter sehr schwierigen Bedingungen hier ihrem Gewerbe nachgehen. Ehrenamtliche geben uns einen anschaulichen Einblick in ihre Arbeit und dem Alltag der Frauen im Viertel. Anschließend Einkehr in der "Tauberquelle" zu geschmelzten Maultaschen und anderem.

 Treffpunkt vor dem Haupteingang Leonhardskirche,Leonhardsplatz 26, ggü. Gustav-Siegle-Haus,  ; Endpunkt Wilhelmsplatz, Preis: 15 Euro; Anmeldung erbeten, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. , Tel.: 0711/2624117

 

 



<< zurück