Newsletter abonnieren







heute35
gestern83
diese Woche118
diesen Monat1199
seit 31.05.1086290

 

Weinseminare

"Im Trockenen kann der Geist nicht wohnen"

Dichter und Schriftsteller und ihr Hang zum Wein (mit Weinproben)

Dichter und Schriftsteller waren schon immer dem Wein zugeneigt, denn durch den Genuss des edlen Getränks ist man ja der Inspiration schon einiges näher. Vor allem in den Weinanbaugebieten Baden und  Württemberg findet man zahlreiche Literaten, die dem heimischen Gewächs zugeneigt waren. Wir werden an mehreren Abenden jeweils Personen vorstellen, die sich in ihren Werken als „weinkundig” ausgezeichnet haben, dazu gibt es jeweils passende Weine.

    Themen:
  1. "Trunkene Dichter und Dichtende Trinker": Ein unterhaltsamer Rundumschlag zu Wein und Literatur mit Manfred Rommel, Thaddäus Troll, Wilhelm Busch, Hermann Hesse, Robert Gernhardt und Anekdoten und Weinkunde und und und...
  2. Wenn der Vater mit dem Sohne oder tranken Friedrich Schiller und sein Vater Johann Caspar Schiller Schillerwein?
  3. Vom Götterdichter zum Geisterseher: Friedrich Hölderlin und Justinus Kerner
  4. Präsidenten und Satiriker und der Wein: Theodor Heuss und Thaddäus Troll
  5. Abt Benedikt Knittel: der erste deutsche Graffiti-Künstler und Herr über Weinberge und Keltern
  6. Anette von Droste-Hülshoff: Eine Münsteranerin im Weinberghäuschen am Bodensee
  7. „Gaudeamus Igitur” und der Weinzwerg Perkeo: Viktor von Scheffel, der melancholische Dichter und Weinbesinger
  8. "Intensive Zwiesprache mit dem Wein - Rausch, Verirrung und Sinnlichkeit" - Hermann Hesse und der Wein
  9. "Der Johannisberg herrscht über alles" - Johann Wolfgang von Goethe im Rheingau
  10. "Rotwein ist für alte Knaben (und Mädels) eine von den besten Gaben" - Wilhelm Busch
  11. "Wein und Literatur aus der Sonnenstube der Schweiz - der Tessin" - Hermann Hesse, Max Frisch, Alfred Andersch, Golo Mann
  12. "Literatur, Wein und Bohème am Bodensee" - Heinrich Hansjakob, Martin Walser, Annette von Droste-Hülshoff"
  13. "Wortkünstler aus den 'Toscanas Baden-Württembergs'" - Johann Peter Hebel, Theodor Heuss, Robert Gernhardt..
  14. Frankreich - "Trinken und Dichten wie Gott in Frankreich"
  15. Italien - "Kennst Du das Land, wo die Zitronen blüh'n und rote Lippen, roter Wein nicht minder?"
  16. Spanien - "Eviva Espana - drei Spanier in Spanien und drei Deutsche in Spanien"
  17. "Feuriges Ungarn - Wein und Literatur an Donau, Theiß und Plattensee"

Dauer: Ein Abend 1,5 Stunden
Preis: 15 € pro Person, pauschal für Gruppen: bis 15 Personen 250€, darüber hinaus 300 € pro Termin (jeweils zzgl. MwSt. und Kosten für Weine, Brot, etc.)

Infoblatt "Vorträge Wein und Literatur" (pdf)

Buchung bei Bernd Möbs (Teilnahmebedingungen)

zum Seitenanfang

 

Wein und Käse

Wein und Käse: Ein spannendes Thema! Manche Verbindungen harmonieren ausgezeichnet, andere dagegen sorgen für großen Verdruss. Auf was muss man beim Kombinieren von Wein und Käse achten? Passen eher Rotweine oder eher Weißweine? Zu welchem Käse passen Schwaumweine oder Süßweine?
In diesem Seminar werden Grundlagen der Geschmackssensorik behandelt und sechs klassische Verbindungen von Wein und Käse vorgestellt.

Dauer: 2,5 Stunden
Preis: 30 € pro Person inkl. Wein, Käse, Mineralwasser, Brot und Unterlagen
Nur für geschlossene Gruppen.

zum Seitenanfang

 

Wein und Schokolade

Wein und Schokolade? Schmeckt so etwas? Sie werden überrascht sein, welche Kombinationen möglich sind. Es erwarten Sie sechs Paare von Schokolade und Wein.

Dauer: 2,5 Stunden
Preis: 30 € pro Person inkl. Wein, Schokolade, Mineralwasser, Brot und Unterlagen
Nur für geschlossene Gruppen.

zum Seitenanfang