14 bis 16:30 Uhr: Ein Hauch von Italien … mitten in Stuttgart ! Mit Lapidarium

Unterwegs im verwunschenen Park auf der Karlshöhe

Der Park auf der Karlshöhe hat viel zu bieten: verwunschene Wege, den Athene-Brunnen von Julie Siegle und ihr ehemaliges Gartenhaus, die ehemalige Silberburg, den Weinberg der Stadt Stuttgart, die Villa Gemmingen … Wir machen eine schönen Rundgang und zum Schluss besuchen wir das Lapidarium mitten in einem Garten inspiriert von der italienischen Renaissance und haben dort noch gemeinsam eine Führung durch die Anlage.

Datum: Sonntag, 06. September 2020
Treffpunkt: Bushaltestelle Linie 43 Marien-/Silberburgstraße (Straßenseite Fuß der Karlshöhe) • ENDPUNKT Lapidarium, Mörikstraße
Preis:  € 19 (inkl. Führung im Lapidarium) • ANMELDUNG ERBETEN

ACHTUNG: Corona-Regeln beachten (Stand Juli 2020): Zu anderen Führungsteilnehmern, die nicht zum Haushalt/zur eigenen Gruppe gehören 1,5 m Abstand. Für Besuche in Gebäuden/Gaststätten Atemschutzmaske mitführen.

Buchung bei Bernd Möbs  (Teilnahmebedingungen)

Die Nymphengruppe von Johann Heinrich Dannecker im Lapidarium