Samstag, 10.10. 11:00 bis 14:30 Uhr: Schaurige Schluchten, schwindelnde Höhen, Rohracker Wand’rer sind wir!

Abenteuer in Wald und Kluft und Wein mit der sympathischsten Winzergenossenschaft Stuttgarts

Durch die schaurige „Falsche Klinge“, um die sich gruselige Sagen ranken, geht es den Wald hinunter ins Tiefenbachtal nach Rohracker. Dort warten auf uns: die ehemaligen Raub ritter auf der Burg Rohreck, der schönste Kommunist Stuttgarts, „Welschkorneber“, der schöne Gasthof „Waldhorn“, wo Friedrich Schiller angeblich die „Räuber“ schrieb … und: die Winzergenossenschaft Rohracker kredenzt uns zwei Weine und ein Minivesper vor der Kelter.  Trittsicherheit erforderlich! .

Treffpunkt: Stadtbahnhaltestelle Ruhbank/Fernsehturm oben am Aufzug • Endpunkt: Haltestelle Kelter,  Bus 62
Preis:  € 26 inkl. 2 Weine & Vesper • ANMELDUNG ERBETEN

Buchung bei Bernd Möbs  (Teilnahmebedingungen)

ACHTUNG: Corona-Regeln beachten (Stand Juli 2020): Zu anderen Führungsteilnehmern, die nicht zum Haushalt/zur eigenen Gruppe gehören 1,5 m Abstand. Für Besuche in Gebäuden/Gaststätten Atemschutzmaske mitführen.

Sommer, Sonne, Weinberge in Rohracker!