Führung 27-04-20192019-04-12T15:07:48+00:00

11  bis 13.30 Uhr: Hanami! – Blüten betrachten vom Chinagarten zum Japangarten mit Andrea Welz

Wie in Japan gehen wir zu Hanami (jap. 花見, Blüten betrachten)!

Der Garten der schönen Melodie war eine der Attraktionen der IGA 1993 in Stuttgart an einem anderen Standort. Von einer hohen Mauer umgeben zeigt der Garten die Schönheiten der Welt in kleinem Maßstab und bietet dennoch einen schönen Ausblick auf die Stuttgarter Innenstadt. Nach dem Besuch des Gartens fahren wir mit der U-Bahn Richtung Neckar. Seit September 2018 ist der Japangarten am Trollingersteg wiederhergestellt. Japanische Gärten sollen das Abbild einer idealen Landschaft sein, Ausdruck japanischer Philosophie und Rückzugsorte mit meditativer Aura. Vielleicht haben wir das Glück und erleben die Blüte der japanischen Kirsche. Der Kirschenhain wurde durch acht Yoshino-Kirschen erweitert. Sakura, sakura, der Frühlingshimmel – so weit das Auge reicht. Kosten 15 Euro, Dauer 2,5 Stunden, ACHTUNG: Unterwegs wird muss eine Stadtbahnfahrt eingelegt werden (Ticket nicht im Preis erhalten)!

Treffpunkt: Chinagarten Eingang, von der Haltestelle „Kaisemer“ Buslinie 44  50 Meter abwärts die Birkenwaldstraße, Endpunkt: Japangarten, Nähe Haltestelle „Mineralbäder“,
Dauer: 2,5 Stunden
Preis
: 15 € pro Person, Anmeldung erbeten

Buchung bei Bernd Möbs  (Teilnahmebedingungen)

Der Garten der schönen Melodie – ein kleines chinesisches Gartenparadies in Stuttgart

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Ok