Antipasti, Sex und Rock’n’Roll in Stuttgart

Datum:

9. Dezember 2022

Uhrzeit:

16:00

Streifzug vom Hegelhaus ins Rotlichtviertel

Vom Hegelhaus geht es durch die ehemaligen „Vereinigten Hüttenwerke“, dem Amüsierbezirk der 1950er bis 1970er Jahre. Dort spielten in den 1960er Jahren englische Beatbands wie “Casey Jones and the Gouvernors”, indonesische Beatbands mit irren Gitarrenläufen und angeblich wurde hier schon der Punk vorweggedacht und – gespielt.  Später spielten schon in den 1970ern AC/DC im ehrwürdigen Gustav-Siegle-Haus. Wir schlendern kurz ins Bohnenviertel, bevor es Antipasti und ein Glas Wein im Lesecafé „Ché“ gibt. Angedacht ist auch ein Infobesuch bei Ehrenamtlichen im “Hoffnungshaus”, Café für die Armutsprostituierten, um über die skandalösen Verhältnisse wie Menschenhandel und anderes Unschönes aufzuklären.

Treffpunkt: Vor dem Hegelhaus, Eberhardstraße 53 •  Endpunkt: Hauptstätter Straße, Preis inklusive Antipasti+ ein Glas Wein


Dauer: drei  Stunden


Es gelten die aktuellen Corona-Bedingungen.


Gutschein kaufen? Hier folgen: https://bernd-moebs.de/gutschein-kaufen/


Hier finden Sie die allgemeinen Teilnahmebedingungen

Foto: Das ehemalige Vergnügungsviertel “Vereinigte Hüttenwerke” in Stuttgart © Gerd Seidenfaden

 

Ausgebucht: Keine freien Plätze mehr verfügbar.

Führer/in: Bernd Möbs

  • Stuttgart

Details

  • 9. Dezember 2022 16:00   -   19:30
Veranstaltung teilen
zu Kalender hinzufügen

Titel

Nach oben